Sprungziele
Seiteninhalt

Asbestentsorgung


Die Anlieferung von Kleinmengen asbesthaltiger Baustoffe (maximal 1 t/Jahr, im Big-Bag) von Privathaushalten ist gegen Gebühr auf dem Gelände der Firma Holz- und Metallveredelung Koob, Kirchwiesen 3, 98646 Hildburghausen möglich.
Die Annahme der Kleinmengen erfolgt nur zu den Öffnungszeiten des Wertstoffhofes.
Dienstag und Freitag: 14.00 bis 18.00 Uhr und Samstag: 08.30 bis 12.00 Uhr.
Änderungen werden in der Presse mitgeteilt.
Transportsäcke (Big-Bags) gibt es für Asbestschiefer und für Asbestplatten (nachfolgende Liste). Die Annahme erfolgt nur im Transportsack. Voraussetzung hierfür ist der Eigentransport zum Wertstoffhof (z. B. mit PKW-Hänger) ohne Inanspruchnahme eines Containerdienstes. Die Umladung in den Container erfolgt mit Kettengehänge, deshalb muss das Transportfahrzeug offen sein. Der Abfall-besitzer muss bei der Anlieferung einen Übernahmeschein für die Annahme vorlegen. Bemessungsgrundlage ist das auf dem Wertstoffhof ermittelte Gewicht des Abfalls.
Die Entsorgung des Containerinhaltes erfolgt auf einer Deponie außerhalb des Landkreises, die für gefährliche Abfälle zugelassen ist.
Die Übernahmescheine sind im Landratsamt Hildburghausen/Abfallwirtschaftsamt
erhältlich, Tel.: 0 36 85/445-473.

© 2020 Landkreis Hildburghausen