Sprungziele
Seiteninhalt
12.08.2021

Start in das Berufsleben im Landratsamt Hildburghausen

„Herzlich Willkommen“ hieß es auch zum diesjährigen Ausbildungsbeginn im Landratsamt Hildburghausen.

Bereits am 01.08.2021 begann für Maxime Both, Helena Elsner und Sina Rottenbacher die Ausbildung zu Verwaltungsfachangestellten. Nach dem erfolgreichen Schulabschluss werden die Nachwuchskräfte nun die unterschiedlichen Aufgaben des Landratsamtes kennenlernen. Mit dabei sind Praktika im Ordnungsamt, im Sozialamt und Bauamt, aber auch im Bereich der Finanzverwaltung und im Büro des Landrates.

Für den theoretischen Teil der Ausbildung besuchen Frau Both und Frau Elsner die Kaufmännische Berufsschule in Meiningen. Frau Rottenbacher besitzt die allgemeine Hochschulreife und kann damit die dreijährige Ausbildung um ein Jahr verkürzen. Ihr werden die theoretischen Kenntnisse am Bildungszentrum der Thüringer Landesverwaltung in Gotha vermittelt.

Ebenfalls am 01.08.2021 startete für Pascal Rögner die Ausbildung zum Fachinformatiker in der Fachrichtung Systemintegration. Das Landratsamt bietet den Beruf erstmalig an. Schwerpunkte der Ausbildung sind das Konzipieren und Administrieren von IT-Systemen sowie das Installieren von Netzwerken. Die praktischen Erfahrungen sammelt der Auszubildende hierfür im Sachgebiet Informationstechnologie des Haupt- und Rechtsamtes. Der Berufsschulunterricht findet an der Andreas-Gordon-Schule in Erfurt statt. Auch Herr Rögner besitzt die allgemeine Hochschulreife und kann die Ausbildungszeit auf zwei Jahre verkürzen.

Neben der klassischen Berufsausbildung bietet das Landratsamt auch dieses Jahr das duale Studium zum/zur Diplom-Verwaltungswirt/-in (FH) an. Für das am 01.09.2021 beginnende Studium werden Vanessa Wagner und Erik Beiersdorfer zu Beamtenanwärter auf Widerruf ernannt. In den kommenden drei Jahren haben sie damit gleichzeitig die Möglichkeit, sich für die Beamtenlaufbahn des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes zu qualifizieren. Auch Frau Wagner und Herr Beiersdorf werden ihre praktischen Erfahrungen in verschiedenen Ämtern des Landratsamtes sammeln. Sie werden u. a. lernen, Widersprüche zu prüfen sowie Stellungnahmen und Verwaltungsentscheidungen vorzubereiten. Während der theoretischen Studienzeit besuchen die Beamtenanwärter die Thüringer Verwaltungsfachhochschule in Gotha.

Im Beisein der Leiterin des Amtes für Personal und Organisation sowie der Ausbildungsleiterin übergab Landrat Thomas Müller am 23.07.2021 die Ausbildungsverträge bzw. Ernennungsurkunden. Auch in diesem Jahr ließ er sich die persönlichen Glückwünsche nicht nehmen. Der Landrat betonte die sehr guten Übernahmechancen bei guten Leistungen und wünschte den Auszubildenden und Beamtenanwärtern viel Erfolg für den neuen Lebensabschnitt.

Auch Du hast Interesse an einer Ausbildung mit Perspektive im Landratsamt Hildburghausen? Dann sende uns Deine Bewerbung für die Ausbildungsplätze 2022. Die Stellenausschreibungen findest Du im Oktober auf der Homepage des Landkreises Hildburghausen unter „Ausbildung im Landratsamt“ sowie in unserem Amtsblatt. Für weitere Informationen nutze unseren QR-Code oder wende Dich direkt an die Ausbildungsleiterin, Frau Sina Thon.

Kontakt:        03685/445-142

thon@lrahbn.thueringen.de

qr-code Ausbildung verkleinert
qr-code Ausbildung verkleinert
Ausbildung Slogan
Ausbildung Slogan
© 2021 Landkreis Hildburghausen