Sprungziele
Seiteninhalt

Werden Sie Erhebungsbeauftragte(r) für den Zensus 2022 im Landkreis Hildburghausen

Im Jahr 2022 findet in Deutschland der nächste Zensus statt. Dabei wird ermittelt, wie viele Menschen in Deutschland leben und arbeiten. Ausgehend von den Daten bestehender Verwaltungsregister erfolgt an gewissen Anschriften per Zufallsverfahren eine unmittelbare Stichprobenbefragung, um verlässliche Bevölkerungszahlen zu generieren. Der Zensus ermittelt auch weitere Daten, wie zum Beispiel zu Alter, Geschlecht oder Staatsbürgerschaft sowie zur Wohn- und Wohnraumsituation in Deutschland. Solche Informationen sind ausgesprochen wichtig, da sie helfen, Entscheidungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu treffen.

Der Zensus als größte Bevölkerungsumfrage Deutschlands wird durch die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder gemeinsam mit den Kommunen durchgeführt. Dafür werden ab Mitte Mai bis Ende Juli 2022 im Landkreis Hildburghausen zuverlässige Erhebungsbeauftragte (m/w/d) gesucht. Sie werden im Rahmen der Haushaltebefragung bei Privatpersonen und in Wohnheimen eingesetzt und führen dort persönliche Befragungen mit den Auskunftspflichtigen vor Ort durch. Es sind ca. 90 bis 100 Haushalte pro Erhebungsbeauftragten zu befragen. Ansprechpartner für die Erhebungsbeauftragten und die Auskunftspflichtigen ist die Erhebungsstelle, die der Landkreis für den Zensus2022 eingerichtet hat.

Ihre Aufgaben umfassen u. a.:

  • Persönliche Befragung der Auskunftspflichtigen,
  • Besuch einer eintägigen Schulung im Frühjahr,
  • Selbstständige Organisation der Arbeitsabläufe für die Befragungen (Begehung der Anschriften, Einwerfen von Terminankündigungen, usw.),
  • Dokumentation der Ergebnisse und
  • Übermittlung der Ergebnisse/Unterlagen an die Erhebungsstelle.

Was von Ihnen erwarten:

  • Volljährigkeit und Wohnsitz in Deutschland zum Zensusstichtag (15. Mai 2022),
  • Zuverlässigkeit und Genauigkeit,
  • Verschwiegenheit und gewissenhafter Umgang mit vertraulichen Informationen,
  • zeitliche Flexibilität und Mobilität,
  • sympathisches und sicheres Auftreten sowie Kommunikationsfähigkeit,
  • gute Deutschkenntnisse (weitere Fremdsprachen sind von Vorteil),
  • telefonische und schriftliche Erreichbarkeit sowie
  • eine gute Arbeitsorganisation und Verantwortungsbewusstsein.

Wir bieten Ihnen:

  • eine Aufwandsentschädigung für Ihre ehrenamtliche Tätigkeit von ca. 900 € (abhängig von der Anzahl der zu befragenden Haushalte; ca. 10 € pro befragter Haushalt),
  • Schulung und Vorbereitung für ihre Tätigkeit,
  • Materialausstattung (Tasche, Kugelschreiber usw.) und
  • eine flexible Arbeitsgestaltung innerhalb des Befragungszeitraums.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann melden Sie sich bei der Erhebungsstelle des Landkreises Hildburghausen.

Dazu füllen Sie bitte das Formular aus und schicken es:

  • per Mail an: zensus@lrahbn.thueringen.de oder

  • per Post an:   Zensus2022
                          Landratsamt Hildburghausen
                          Postfach 1152
                          98641 Hildburghausen

Möchten Sie Erhebungsbeauftragte werden und haben noch weitere Fragen, dann können Sie uns unter folgenden Telefonnummern erreichen:        

03685/ 445 195
0162/ 2606207
0162/ 2616510

© 2022 Landkreis Hildburghausen