Sprungziele
Seiteninhalt

Aktuelles

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Deponien

Am Deponiestandort Leimrieth wurden in den letzten Jahren folgende Maßnahmen durchgeführt:

  • 2011; Abschluss der Restprofilierung des Deponiekörpers mit Erdstoffen, Bauschutt und behandelter Müllverbrennungsasche

  • 2012; Planung einer Deponieklasse I auf der „Erweiterungsfläche Süd“

  • 2013; Ausbau der DK I und Inbetriebnahme des 1. Verfüllabschnittes

  • 2014; Ausbau der Basisabdichtung der DK I auf der Südseite der ehemaligen Hausmülldeponie

  • 2016; Inbetriebnahme des 2. Verfüllabschnittes der DK I

  • 2018; Planung der endgültigen Oberflächenabdichtung der ehemaligen Hausmülldeponie

  • 2019; Ausschreibung und Vergabe der Rekultivierungsarbeiten

  • 2020; Abschluss und Rekultivierung der ehemaligen Hausmülldeponie

  • 2030; bei einer jährlichen Ablagerungsmenge von ca. 20.000 m³/Jahr ist die Kapazität des Deponievolumens von 340.000 m³ erreicht

Die rekultivierten Altdeponien (Hellingen, Eisfeld, Waldau, Geisenhöhn und Themar) werden im Nachsorgezeitraum durch Grund- und Sickerwasseruntersuchungen sowie durch Deponiegas- und Setzungsmessungen weiter überwacht.

Beachten Sie dazu bitte die Hinweise in der Abfallfibel des Landkreises.

 

© 2020 Landkreis Hildburghausen