Sprungziele
Seiteninhalt

Aktuelles

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Fischerei: Erlaubnisscheine erteilen - Genehmigung

Leistungsbeschreibung

Wenn Sie als Inhaber von Fischereirechten (Fischereiausübungsberechtigter), z.B. als Besitzer eines Gewässers, Fischerei-Erlaubnisscheine an Einzelpersonen oder Körperschaften ausstellen wollen, benötigen Sie dazu keine Genehmigung.

Der Fischereiausübungsberechtigte darf Erlaubnisse nur in solchem Umfang ausgeben, dass Nachteile für den ökologischen Gewässerzustand, insbesondere die Fischfauna, nicht zu befürchten sind.

Gemäß § 14 Abs. 1 Thüringer Fischereigesetz (ThürFischG) entscheidet der Fischereiausübungsberechtigte über die Ausgabe der Erlaubnisscheine.

Die Anzahl der ausgegebenen Erlaubnisscheine ist nach § 27 Thüringer Fischereiverordnung (ThürFischVO) bei der Einreichung des Hegeplans an die untere Fischereibehörde nachzuweisen.
Gemäß § 14 Abs. 2 kann die untere Fischereibehörde die Höchstzahl der Fischereierlaubnisscheine festsetzen und die Fangerlaubnis beschränken.

An wen muss ich mich wenden?

Wenden Sie sich an die zuständige untere Fischereibehörde des Landkreises oder der kreisfreien Stadt.

Rechtsgrundlage

Was sollte ich noch wissen?

Muster der Erlaubnisscheine regelt § 27 und Anlagen 3 und 4 der Thüringer Fischereiverordnung (ThürFischVO).

© 2019 Landkreis Hildburghausen