Sprungziele
Seiteninhalt
17.05.2018

Lietz Schule Haubinda


Hermann Lietz Schule Haubinda © Hermann Lietz Schule Haubinda
Hermann Lietz Schule Haubinda © Hermann Lietz Schule Haubinda

Das ehemalige Rittergut Haubinda in Thüringen ist die älteste Hermann-Lietz-Schule. Hier lebt man im Einklang mit der Natur inmitten von 70 ha Wiesen und Wäldern gemeinsam mit Schafen und Pferden und lernt, nachhaltig mit natürlichen Ressourcen umzugehen.
Heute besuchen 400 Schülerinnen und Schüler der Klasse 1 bis 12 die Schule mit ihren Schulzweigen Grundschule, Hauptschule, Realschule und Fachoberschule.
Ein Drittel der Schülerinnen und Schüler lebt im Internat, die anderen Schüler besuchen in Haubinda das Tagesheim.
Die Schülerinnen und Schüler freuen sich über ein breit gefächertes Sportangebot, und darüber hinaus stehen für den Freizeitbereich ein Spielhaus für die Kleinen und eine ausgebaute Scheune für die Älteren zur Verfügung.Nach dem Unterricht nehmen die Kinder und Jugendlichen an so genannten Gilden teil, ob im Gospelchor, in der Imkerei oder im Garten. Daneben führen sie in Eigenregie kleine Schülerunternehmen, die wirtschaftlich arbeiten. 

Es ist jederzeit möglich, die Hermann-Lietz-Schule Haubinda unverbindlich zu besuchen um sich vor Ort zu informieren.

© 2019 Landkreis Hildburghausen