Sprungziele
Seiteninhalt
09.08.2018

Der Nahverkehrsbeauftragte des Landkreises informiert

 

  • Geänderte Busabfahrtszeiten zum Schuljahresbeginn

Auf einigen Linien ändern sich mit dem neuen Schuljahr die Busabfahrtszeiten.

Durch die Auslagerung der Regelschule Eisfeld nach Veilsdorf gibt es zusätzliche Fahrten der Linie 213 im Schülerverkehr zwischen beiden Orten. Um die Anschlüsse aus Richtung Veilsdorf aufzunehmen, verschieben sich die nachmittäglichen Heimfahrten auf der Linie 212 nach Heid, Bockstadt und Herbartswind um wenige Minuten. Auf der Linie 223 verschiebt sich die Abfahrt 13.35 Uhr ab Themar Grundschule nach Reurieth auf 13.40 Uhr. Morgens beginnt der Grundschulbus in Reurieth um 6.33 Uhr statt bisher 6.35 Uhr.

Auf der Linie 226 sind alle Fahrten im Bereich Kleiner Thüringer Wald von Änderungen im Minutenbereich betroffen. Nachfolgend wird daher die neue Fahrplantabelle der Linie 226 abgedruckt.

 

  • Mehrere Baustellen behindern Busverkehr im Stadtgebiet Hildburghausen

Mehrere parallel laufende Bauarbeiten führen zum Schuljahresbeginn zu massiven Behinderungen des Busverkehrs in Hildburghausen. Aufgrund Bauarbeiten der Telekom entfällt bis zum 24. August der Schulbus 7.10 Uhr Wallrabs Ort und 7.12 Uhr Rote Leite. Die Bauarbeiten der Deutschen Bahn mit Sperrung des Bahnübergangs Coburger Straße bedeuten bis zum 10. September den Entfall der Fahrten um 7.13 Uhr Georgeneck und 7.14 Uhr Coburger Straße. Schüler zur Waldstraße nutzen ersatzweise die Abfahrt 7.00 Uhr Georgeneck (Fahrtrichtung Bahnhof) und Marienstraße (Kindergarten).

Auf den Buslinien 216, 217, 218, 220 und 236 entfällt die Haltestelle Coburger Straße. Auf den Linien 216 und 217 entfällt zusätzlich auch die Haltestelle Schlossparkpassage. Zum Ein- und Aussteigen ist ersatzweise der Busbahnhof zu nutzen.

Aufgrund einer unangekündigten Änderung der Verkehrsregelung durch die Stadt Hildburghausen muss die Haltestelle Rosa-Luxemburg-Straße bis auf weiteres ersatzlos entfallen. Fahrgäste nutzen die Haltestelle Am Friedhof in Höhe der Einkaufsmärkte Lidl und Netto.

Aufgrund der erheblichen Behinderungen im Busverkehr muss auf allen Buslinien in Hildburghausen mit zum Teil erheblichen Verspätungen gerechnet werden. Ein pünktliches Eintreffen der Busse zum Schulbeginn kann nicht garantiert werden. Das Landratsamt appelliert deshalb daran, Kurzstreckenfahrten mit dem Auto im Stadtgebiet Hildburghausen zu vermeiden und den Bussen die Ausfahrt aus dem Busbahnhof zu ermöglichen.

Anschlüsse zu im Fahrplan ausgewiesenen Zügen und Buslinien anderer Verkehrsunternehmen können nicht gewährleistet werden.

© 2018 Landkreis Hildburghausen