Sprungziele
Seiteninhalt

20.03.2020 - Landkreis Hildburghausen beruft Corona-Koordinierungsstab ein

Landkreis Hildburghausen beruft Corona-Koordinierungsstab ein

Aufgrund der aktuellen Situation im Zeichen der Ausbreitungsdynamik des Covid-19 (Coronavirus) wurde unter Federführung des Landrates Herrn Thomas Müller ein Corona-Koordinierungsstab eingerichtet, der erstmalig am 19.03.2020 um 14:00 Uhr im großen Sitzungssaal des Landratsamtes tagte. Bisher gibt es keine bestätigten Fallzahlen im Landkreis. Klar ist aber auch, dass sich diese Situation jederzeit verändern kann.

Mit der Erweiterung des internen Arbeitskreises zu einem Koordinierungsstab sollen gezielt alle Fragen und Problemsituationen gebündelt und durch die zuständigen Fachexpertisen bearbeitet werden. Wir bereiten uns damit auf den Ernstfall vor, indem wir alles in unserer Macht Stehende ersuchen, um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen und die Infektionsketten kontrolliert zu unterbrechen.

Innerhalb des Koordinierungsstabes gibt es klar definierte Zuständigkeitsbereiche und Aufgabenfelder, die personell mit Fachleuten untersetzt sind. Unter der Leitung des Landrates und der Stabsleitung durch den Hauptamtlichen Beigeordneten Herrn Dirk Lindner gehören dem Stab Vertreter aus dem Gesundheitsamt, dem Rechtsamt, des Katastrophenschutzes, der Kreisbrandinspektor sowie der Kommunalaufsicht an. Darüber hinaus werden externe Fachberater aus Polizei, Kliniken, der Krankenkassen und ggf. der Bundeswehr ständig über die Arbeit des Stabs informiert und situationsbedingt nach fachlicher Notwendigkeit direkt eingebunden.

Die Öffentlichkeitsarbeit und gesamte Kommunikation zwischen allen Vertretern des Koordinierungsstabs und den Einrichtungen im Landkreis läuft gebündelt über eine separate Pressestelle im Landratsamt.

Alle Anfragen rund um das Covid-19-Virus richten sie bitte telefonisch an die 03685 445-104 oder an die 03685 445-105.
Die Stellen sind zeitlich besetzt von Montag bis Freitag zwischen 08:00 Uhr und 17:00 Uhr und Samstag bzw. Sonntag von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr.

Auch innerhalb der Behörde haben wir uns der aktuellen Sachlage angepasst und zum Schutz unserer Mitarbeiter*innen die Aufgabenerfüllung der Verwaltung auf ein Mindestmaß reduziert. Alle unsere Fachbereiche sind jedoch handlungsfähig und können auf Anfragen der Bürger*innen nach Maßgabe der Notwendigkeit reagieren. Insbesondere die Zuständigkeiten im Rahmen der Pflichtaufgabenerfüllung sind telefonisch erreichbar. Die Beratungseinrichtungen im Landkreis sind zudem über Angebote der Online-Beratung bzw. –Betreuung erreichbar.

Alle allgemeinen Verwaltungsangelegenheiten können zu den regulären Sprechzeiten telefonisch unter der 03685 445-0 entgegengenommen werden.

Sie werden täglich über das aktuelle Vorgehen und die Entscheidungen des Koordinierungsstabes auf unserer Internetseite www.landkreis-hildburghausen informiert.

 


 


 


 

© 2020 Landkreis Hildburghausen