Sprungziele
Seiteninhalt
26.04.2018

Eisfelder Kuhschwanzfest

jährlich zu Pfingsten
Festumzug immer am Dienstag nach Pfingsten
Festumzug immer am Dienstag nach Pfingsten

Das Kuhschwanzfest, auch "Nationalfeiertag der Eisfelder" genannt, geht ursprünglich auf Waffenübungen der Stadt- und Landkompanie im 16. Jahrhundert zurück, die jährlich in der Pfingstzeit stattfanden. Nach getaner Arbeit pflegten die Mannschaften, mit ihrem Einzug in die Stadt ein Fest "einzuläuten". Die Abfolge der festlichen Stationen ist im Wesentlichen erhalten geblieben: nach morgendlichem Wecken, historischer Wachaufzug der Feuerwehrübung, gefolgt vom Kommandantenritt und dem Festumzug.

© 2019 Landkreis Hildburghausen