Sprungziele
Seiteninhalt
26.04.2018

Hullefraa’nsnacht

jährlich in der Nacht des 2. Januar

Hullefranzennacht
Hullefranzennacht

Eine alte Tradition ist die Hullefraan'snacht in Schnett. Sie geht auf einen jahrhundertealten Neujahrsbrauch zurück, der aller Wahrscheinlichkeit nach einen heidnischen Fruchtbarkeitsritus darstellt.
In der Nacht des 2. Januar gehen die mit weißen Beinkleidern und einer roten Scherpe verkleideten Hulleweiber in dem ca. 730 Seelendorf Schnett umher. Mit 3 Weidengertenschlägen auf den Rücken werden 3 Wünsche mit ins Neue Jahr gegeben: Glück, Gesundheit und Fruchtbarkeit. Gleichzeitig soll dieses Ritual, das sich auf Straßen, in Häusern und Gaststätten ereignet, böse Geister austreiben und Unheil abwenden.

© 2019 Landkreis Hildburghausen