Sprungziele
Seiteninhalt

Zweiländerweg Rodachtal


Streckeninformation:
Gesamtlänge: 101,6 km
Start: Weitramsdorf OT Neundorf
Ziel: Seßlach
Schwierigkeitsgrad: mittel
Markierung: Gelber Balken auf weißem Spiegel


Auf dem Zweiländerweg Rodachtal können Sie das thüringisch-fränkische Grenzgebiet erwandern. Der Rundwanderweg führt durch die reizvolle Landschaft des Rodachtals, bietet Fernsichten zur Veste Heldburg und zur Veste Coburg. Fachwerkhäuser, reiche Kulturlandschaft und zwei Thermalbäder prägen die Region.

Streckenverlauf:
Weitramsdorf Ortsteil Neundorf – Alte Mühle entlang der Rodach – Seßlach – Rodachbrücke – Naturdenkmal Christenstein – Heilgersdorf – Heiligengrund – Rothenberg – Naturdenkmal „Hoher Stein“ – Gemünda – Erlebacher Waldsee – Weinberg – Lindenau – Einöd – Heldburg – Veste Heldburg – Reitweg – Holzhausen – Grünes Band – Holzhäuser Weg – Farlesbachteich – Straufhain – Seidingstadt – Hexenhügel – Streufdorf – Stressenhausen – Steinfelder Bergloch – Adelhausen – Bischofsaue – Roßfeld – Thermalbad Bad Rodach – Stadtzentrum – Waldbad – Forsthaus Jägersruh – Gauerstadt – Niederndorf – Bad Colberg – Erlachsmühle – Ummerstadt – Schappachgrund – Kupferbrunnen – Kolonnenweg – Naturfreundehaus an den Hofmannsteichen – Weidach – Weitramsdorf – Steinernes Kreuz – Tambach – Neundorf –Seßlach


Streckenabschnitte:
Seßlach über Bischwind nach Gemünda 19,0 km
Gemünda nach Heldburg 11,4 km
Heldburg nach Streufdorf 22,5 km
Streufdorf über Stressenhausen nach Bad Rodach 15,0 km
Bad Rodach nach Ummerstadt 12,3 km
Ummerstadt nach Weitramsdorf 11,7 km
Weitramsdorf nach Seßlach 9,7 km


Sehenswürdigkeiten:
Wildpark Schloss Tambach und Bayerischer Jagdfalkenhof, Marktplatz und Stadtmauer in Seßlach, Countryscheune & Shadow Creek Ranch Einöd,
Terrassentherme Bad Colberg, Veste Heldburg mit Deutschem Burgenmuseum, Zweiländermuseum Rodachtal, Burgruine Straufhain, ThermeNatur Bad Rodach, Hutelandschaft Rodachaue, fränkisches Fachwerk in allen Orten

© 2019 Landkreis Hildburghausen