Sprungziele
Seiteninhalt

Streckeninformation:
Länge: 195 km
Ausgangspunkt: Hörschel (Eisenach)
Endpunkt: Blankenstein
Höhenunterschied: 196 m bis 942 m über NN
Schwierigkeitsgrad: mittel bis schwer, z.T. starke Anstiege
Beschaffenheit des Weges: 80 km Asphalt, 120 km Waldweg
Markierung: schwarzer Radfahrer vor grünem „R“ auf weißem Grund


Der Rennsteig - Radwanderweg verläuft teilweise direkt auf dem Rennsteig - Wanderweg.
Weite Kulturlandschaften und geschichtsträchtige Orte sind die besonderen Kennzeichen dieser 195 km langen Route durch die Naturparks Thüringer Wald, Frankenwald und Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale.
Dem sportlich ambitionierten Radfahrer erschließen sich auf urigen Wald- und Wiesenwegen viele Sehenswürdigkeiten.
Der Rennsteig-Radwanderweg ist mit dem Werratal-, Saale-, Ilmtal- und Gera-Radwanderweg sowie dem Euregio Egrensis vernetzt.


Streckenverlauf:
Blankenstein/Saale – Lehesten – Steinbach am Wald – Ernstthal bei Lauscha – Neuhaus am Rennweg – Limbach – Friedrichshöhe – Masserberg – Neustadt am Rennsteig – Großer Dreiherrenstein – Bahnhof Rennsteig – Stützerbach – Ilmenau – Waldhotel Schmücke – Nähe Rennsteiggarten – Oberhof – Biathlonstadion – Ebertswiese/Spitterfall – Brotterode – Hohe Sonne – Hörschel/Werra bei Eisenach


Sehenswürdigkeiten:
Wartburg bei Eisenach, Ruhla mit dem Miniaturenpark „mini-a-thür“, Großer Inselsberg bei Brotterode, Bergsee Ebertswiese bei Floh-Seligenthal, Sportstätten Oberhof, Rennsteiggarten Oberhof, Badehaus Masserberg, Glasbläserstadt Neuhaus am Rennweg mit berühmter Holzkirche (Abstecher nach Lauscha, der Wiege des Christbaumschmucks oder der Hochseilgarten in Steinach)

© 2019 Landkreis Hildburghausen