Sprungziele
Seiteninhalt

Aufgaben / Bürgerinformation

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Denkmalschutzrechtliche Erlaubnis

Gemäß § 13 Thüringer Denkmalschutzgesetz (ThDSchG) vom 14.04.2004 sind bauliche Maßnahmen an einem Denkmal und innerhalb eines denkmalgeschützten Ensembles erlaubnispflichtig.

Einer Erlaubnis bedarf:

  • wer ein Kulturdenkmal oder Teile davon
    a) zerstören, beseitigen oder an einen anderen Ort verbringen,
    b) umgestalten, instandsetzen oder im äußeren Erscheinungsbild verändern
    oder
    c) mit Werbe- oder sonstigen Anlagen versehen will,

  • wer in der Umgebung eines unbeweglichen Kulturdenkmals Anlagen errichten, verändern oder beseitigen will, wenn sich dies auf den Bestand oder das Erscheinungsbild des Kulturdenkmals auswirken kann,

  • wer Erdarbeiten an einer Stelle vornehmen will, von der bekannt ist oder vermutet wird oder den Umständen nach anzunehmen ist, dass sich dort Kulturdenkmale befinden.

Der Erlaubnisantrag ist gemäß § 14 ThDSchG schriftlich mit allen für die Beurteilung des Vorhabens und die Bearbeitung des Antrages erforderlichen Unterlagen bei der Unteren Denkmalschutzbehörde (zuständige Genehmigungsbehörde) im Landratsamt Hildburghausen, Wiesenstraße 18 einzureichen.

© 2021 Landkreis Hildburghausen