Sprungziele
Seiteninhalt

Aufgaben / Bürgerinformation

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Registrierung von Finanzanlagenvermittlern mit Erlaubnis gem. § 34f GewO

Nr. 99050091005000

Finanzanlagevermittler ist, wer gewerbsmäßig Finanzanlagen vermittelt und über diese berät (Gewerbeordnung § 34f Abs 1).

Finanzanlagenvermittler haben sich unverzüglich nach Aufnahme ihrer Tätigkeit in das Register nach § 11a Abs. 1 GewO eintragen zu lassen. Ebenso haben sie Änderungen, der im Register gespeicherten Angaben, mitzuteilen. Die Anträge auf Registrierung und die Mitteilung über Änderungen sind an die Gewerbebehörde zu richten. Außerdem sind Arbeitnehmer, die bei der Vermittlung und Beratung mitwirken, von der IHK in das Register einzutragen. Die Anträge auf Registrierung von Arbeitnehmern richten Sie direkt an Ihre zuständige Industrie- und Handelskammer.

Voraussetzung für die Eintragung in das o.g. Register ist eine Erlaubnis der zuständigen Gewerbebehörde.

An wen muss ich mich wenden?

Wenden Sie sich an die zuständige Gewerbebehörde, diese leitet die notwendigen Daten an die Registrierungsbehörde (IHK) weiter.

Zur Registrierung von Arbeitnehmern wenden Sie sich direkt an die IHK.

Welche Gebühren fallen an?

Registrierung und Sachkundeprüfung
Die Gebühren entnehmen Sie bitte dem Gebührentarif der zuständigen IHK.

Erlaubnisverfahren, Änderungen, Löschung
Die Gebühren entnehmen Sie bitte dem Gebührentarif der jeweiligen Gewerbebehörde.

Rechtsgrundlage

Was sollte ich noch wissen?

  • Die Sachkundeprüfung "Geprüfter Finanzanlagenfachmann/ -frau IHK" können Sie bei jeder IHK ablegen, die diese Sachkundeprüfung anbietet.
  • Finanzanlagenvermittler müssen umfangreiche Informations-, Beratungs- und Dokumentationspflichten erfüllen (§ 34f GewO, FinVermV).

Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten der Industrie- und Handelskammern.

© 2021 Landkreis Hildburghausen