Sprungziele
Seiteninhalt

Aufgaben / Bürgerinformation

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Schulsozialarbeit

Die vom Jugendamt angebotene Schulsozialarbeit ist eine ergänzende präventive Leistung.


Folgende Ziele werden verfolgt:

  • durch die regelmäßige Präsenz in (einigen ausgewählten) Schulen soll die Kontaktaufnahme zum Jugendamt für Schüler, Eltern und Lehrer erleichtert werden
  • gezielte Präventionsveranstaltungen im Klassenverband oder in Elternabenden sollen die Transparenz erhöhen und Grundlagenwissen vermitteln

Die in den Schulen geführten Gespräche haben einen informativen Charakter. Die Schüler/ Eltern können ansprechen, was sie bewegt und das Jugendamt gibt zunächst grundsätzliche Hinweise zu seiner Arbeit. Im Ergebnis des Gespräches werden genaue Vereinbarungen über eine mögliche weitere Zusammenarbeit getroffen.

Im Einzelnen kann das sein:

  • Eine erneute Terminvereinbarung zum vertiefenden Gespräch.
  • Eine Übergabe "des Falls" an den regional zuständigen Sozialarbeiter des Jugendamtes; verbunden mit einer Einladung ins Jugendamt oder einem Hausbesuch.
  • Hinweise auf Leistungen anderer Beratungsstellen bzw. freier Träger, die flankierende Angebote machen.
  • Informationsaustausch mit Vertretern der Schule auf Wunsch des Schülers bzw. der Eltern.

WICHTIG:

Das  Gesprächsangebot in der Schule basiert auf Freiwilligkeit. Die Schüler können sich selbständig entscheiden, in welchem Umfang sie das nutzen. Besprochene Gesprächsinhalte bleiben so lange anonym, bis der Schüler signalisiert, dass er eine Weitergabe der Informationen wünscht.

 

 

© 2021 Landkreis Hildburghausen