Sprungziele
Seiteninhalt
11.09.2023

Das Amt für Umwelt und Abfallwirtschaft informiert

Ausrüstung der blauen Tonnen mit Transponderchips

Vielen Dank für Ihre bisherige Mithilfe! In der Juliaktion konnten bereits sehr viele, aber noch nicht alle blauen Tonnen mit den Transponderchips ausgerüstet werden.

Deshalb wird vom 04.09. bis 15.09.23 noch einmal eine Nachrüstung der blauen Tonnen in den Ortschaften unseres Landkreises durchgeführt.  Wir bitten die Haushalte, die noch keinen Aufkleber mit dem Landkreiswappen (siehe Foto) auf der blauen Tonne haben, die Tonne in diesem Zeitraum nochmal an der Grundstücksgrenze bereitzustellen. Ein Mitarbeiter der vom Entsorger Fa. Städtereinigung Ernst GmbH & Co. KG beauftragten Firma wird die Nacharbeiten vor Ort durchführen.

Ob die Nachrüstung bei Ihrer Tonne erfolgt ist, erkennen Sie einfach an einem aufgebrachten Aufkleber (siehe Foto). Der Transponderchip selbst ist schwer zu erkennen. Gemeinschaftstonnen aus Mehrfamilien-Wohnanlagen sind nicht betroffen.

Falls in diesem Zeitraum die Entsorgung der blauen Tonnen ansteht, bringen Sie die Tonne an den für Sie üblichen Stellplatz und stellen die Tonne danach wieder an Ihrer Grundstücksgrenze bereit.

Blaue Tonne
Blaue Tonne

Beschriften Sie Ihre Tonne einfach mit Ihrem Namen und Ihrer Adresse, damit Ihre Tonne später zugeordnet werden kann (Bitte an wetterfeste Beschriftung denken).

Häufige Fragen zur Transpondernachrüstung der blauen Tonne

Antworten

Gibt es eine Gebührenerhöhung für Papier, Pappe und Kartonage?

Nein.

Werden die Leerungen dann im Bescheid abgerechnet wie die Restabfalltonne?

Nein, die Abrechnung wird pauschal ohne Mengenerfassung durchgeführt.

Sie haben bisher keine gesonderte Aufforderung zur Bereitstellung bekommen?

Kein Problem. Einfach Tonne mit einem Zettel (Wetterfest) beschriften mit Name, Vorname, Adresse und dann bereitstellen.

Wird die blaue Tonne ohne Transponder zukünftig nicht mehr geleert?

Die Leerung von nicht ausgerüsteten Tonnen wird zukünftig nicht mehr durchgeführt.

Ein konkreter Zeitpunkt steht noch nicht fest.

Wir haben erst neue Tonnen bekommen (Umzug) und wissen nicht ob die Behälter einen Chip haben?

Falls die Tonnen keinen personalisierten Aufkleber haben, haben diese auch keinen Chip. Dann wie bei Frage 3 vorgehen.

Wozu werden die blauen Tonnen ausgerüstet?

Dies dient dem besseren Behältermanagement, der Leerungskontrolle und der internen Logistik.

Vielen Dank im Voraus!

© 2024 Landkreis Hildburghausen