Sprungziele
Seiteninhalt

Das Kreisarchiv ist das Gedächtnis des Landkreises.


...und sichert die Überlieferung des Verwaltungshandelns der Vergangenheit. Auch bewahrt es Rechtssicherheit für Verwaltung und Bürger in Gegenwart und Zukunft.
Durch Ordnen und Verzeichnen der hier archivierten Aktenbestände und Erarbeiten von Findbüchern und Verzeichnissen werden Recherchen zu Lebensumständen, Ereignissen sowie zu Menschen in unserer Region ermöglicht.
Insbesondere Historiker, Ortschronisten, Genealogen, Schüler und Studenten finden im Kreisarchiv vielfältige Quellen für ihre Forschungen vor.
Auch Behörden und Ämter erhalten Amtshilfe bei der Suche nach Belegen und Dokumenten zur Wahrung der rechtlichen Interessen von Bürgern und Verwaltung z.B. bei Bearbeitung von Rehabilitationsanträgen oder bei Flurneuordnungen, Nachlasssachen uvm.

Das Kreisarchiv Hildburghausen

…ist ein öffentliches Archiv für dauerhaft aufbewahrungswürdiges Schriftgut des Landkreises.

Die Übernahme von Archivgut beschränkt sich deshalb nicht nur auf das Landratsamt. Auch andere kommunale Einrichtungen, Vereine des Kreisgebietes sowie Privatpersonen haben die Möglichkeit, zwecks Sicherung ihrer historischen Quellen, ihr Archivgut dem Archiv anzubieten. Darüber hinaus berät das Archiv bei archivfachlichen Fragen.

Im Kreisarchiv liegt Archivgut der Städte Hildburghausen, Schleusingen, Ummerstadt, fast aller Gemeinden, sowie des ehemaligen Rat der Kreises Hildburghausen und des 1993 aufgelösten Kreises Suhl-Land.

Zurzeit lagern hier ca. 4.000 lfm. (laufende Meter) Registratur- und Archivgut aus der Zeit um 1323 bis heute. Einen äußerst wertvollen Schatz stellt der Urkundenbestand aus der Zeit von 1323 bis 1866 dar.  Auch Nachlässe von Persönlichkeiten des Landkreises werden aufbewahrt. Einen umfangreichen historischen Zeitungsbestand findet man ebenfalls hier. Hinzu kommt eine Bibliothek mit Schwerpunkt Regionalgeschichte und eine Gesetzessammlung, die bis 1810 zurückreicht.

Jeder hat das Recht nach Maßgabe des Thüringer Archivgesetzes Archivgut in öffentlichen Archiven wie dem Kreisarchiv Hildburghausen zu nutzen soweit nicht Einschränkungen, Schutzfristen oder andere Rechtsvorschriften entgegenstehen.

Übersicht über die Bestände des Kreisarchivs Hildburghausen

Kreisverwaltung:

Rat des Kreises Hildburghausen 1952 – 1990
Rat des Kreises Suhl – Land 1952 – 1990
Landratsamt Suhl – Land 1990 – 1993
Landratsamt Hildburghausen 1990 ff.

Städte des Landkreises:

Hildburghausen 1323 – 1963
Schleusingen 1373 – 1979
Ummerstadt 1582 – 1948

Gemeinden des Landkreises: mit unterschiedlichem Umfang 1421 – 1985

Adelhausen/Ahlstädt/Albingshausen/Altendambach/
Bad Colberg/Bedheim/Beinerstadt/Biberau/Birkenfeld/
Bischofrod/Bockstadt/Brattendorf/Breitenbach/Brünn/Bürden/
Crock/Dingsleben/Ebenhards/Ehrenberg/Eicha/
Eichenberg/Einsiedel/Eishausen/Erlau/
Fehrenbach/Fischbach/Friedrichshöhe/
Geisenhöhn/Gellershausen/Gerhardtsgereuth/Gethles/Gießübel/
Gleichamberg/Gleicherwiesen/Gompertshausen/Goßmannsrod/
Gottfriedsberg/Grimmelshausen/Grub/
Haina/Harras/Häselrieth/Heckengereuth/Hellingen/Henfstädt/
Herbartswind/Heßberg/Hetschbach/Heubach/
Hindfeld/Hinternah/Hinterrod/Hirschbach/Hirschendorf/Holzhausen/
Käßlitz/Kloster Veßra/Langenbach/Leimrieth/Lengfeld/Linden/Lindenau/
Marisfeld/Massenhausen/Mendhausen/Merbelsrod/Milz/Neuhof/
Oberstadt/Oberwind/Pfersdorf/Poppenhausen/Poppenwind/
Rappelsdorf/Ratscher/Reurieth/Rieth/Roth/
Saargrund/Sachsenbrunn/Schackendorf/Schirnrod/Schlechtsart/
Schleusingerneundorf/Schmeheim/Schnett/Schönau/Schönbrunn/
Schwarzbach/Schwarzenbrunn/Schweickershausen/Seidingstadt/Siegritz/
Silbach/Simmershausen/St. Bernhard/ St.Kilian/Steinbach/Steinfeld/
Stelzen/Stressenhausen/Streufdorf/Sülzdorf/Tossenthal/
Veilsdorf/Völkershausen/Volkmannshausen/
Wachenbrunn/Waffenrod/Waldau/Wallrabs/Weitesfeld/Weitersroda/
Westenfeld/Westhausen/Wiedersbach/Zeilfeld

Bauakten des Landkreises 1952 – heute

Vor- und Nachlässe:

Abe, Albert
Abig, Otto
Bittorf, Wilhelm
Braungart, Margarete
Büchner, Horst
Buff, Albert
Eckardt, Herbert
Fischer Marie
Kaiser, Prof Dr. Ernst
Laurich, Albert
Löhner, Hans
Nickel, Bernd
Saenger, Karl - Otto

Karten und Risse:

Sammlung topographischer und touristischer
Karten vom Kreisgebiet
Risse und Bauzeichnungen

Zeitungen:

Wöchentliche Anzeigen, Regierungsblätter sowie Amts- und Nachrichtenblätter 1766 – 1952
Dorfzeitung 1818 – 1931
Hildburghäuser Kreisblatt 1875 – 1932
Thüringer Volkszeitung 1945
Das Volk 1946 – 1952
Freies Wort 1952 – heute
Südthüringer Rundschau 1991 – heute
Wochenspiegel 1995 –heute
Amtsblatt des Landkreises 1990 - heute

Gesetzblätter:

Reichsgesetzblätter 1871 – 1944
Gesetzblätter der DDR 1949 – 1990
Gesetzsammlung Thüringen 1920 - 1952
Thüringer Staatsanzeiger ab 1991

Sonstiges:

Bücher und Druckschriften mit geschichtlichem und regionalem Bezug
Ansichtskartensammlungen mit Ansichten aus dem Kreis (ca. 2000 Stk.)
Sammlung von Flyern und Werbematerial
Fotosammlung Freis Wort ca. 1960 - 1989

Eine vollständige Übersicht über die Bestände des Kreisarchives erhalten Sie im Thüringer Archivportal: www.archive-in-thueringen.de

© 2020 Landkreis Hildburghausen