Sprungziele
Seiteninhalt

Seite für Senioren

Informationen aus dem Kreisseniorenbüro

29.03.2021 - Wichtige Mitteilung zum Thema: Besteuerung von Renten!

Rentner*innen sollten sich jedes Jahr aufs Neue fragen, ob sie Steuern zahlen müssen und ob eine Steuerklärung Pflicht ist. Zumindest sollten sie nicht einfach davon ausgehen, dass das Finanzamt sie bisher nicht behelligt hat und es auch künftig nicht tun wird.
Durch Rentenerhöhungen oder Veränderung der persönlichen Verhältnisse kann man in eine Steuerpflicht „rutschen“.
Ab 2020 werden durch die Rentenerhöhung rund 63.000 Rentner*innen mit Steuern belastet, schätzt die Bundesregierung. Anders als die anfängliche Rente ist die reguläre Rentenerhöhung in voller Höhe steuerpflichtig. Der festgeschriebene, persönliche
Rentenfreibetrag gilt für die gesamte Laufzeit der Rente.
Um die Steuerlast zu senken, können bestimmte Aufwendungen in der Steuererklärung geltend gemacht werden. Rentner*innen können zahlreiche Ausgaben abziehen, wie z.B. den Pauschbetrag für behinderte Menschen, Spenden, Kosten für Medikamente, Brillen oder anerkannte Therapien, Aufwendungen für Haushaltshilfe oder Handwerkerarbeiten im Haushalt.
Sollten Sie eine Aufforderung zur Abgabe einer Steuererklärung (für die Jahre 2017-2019) erhalten haben, so beachten Sie die Frist zur Abgabe, die in diesem Schreiben vermerkt ist.

Für das Jahr 2020 muss die Steuererklärung bis spätestens 02. 08. 2021 beim Finanzamt sein.


Sollten Sie den/die Fristtermin(e) verpassen, werden zusätzlich Verspätungszuschläge von 25 Euro pro Monat erhoben.
Sie können über die Servicenummer des Finanzamtes Sonneberg:
0361 / 573651-900 Formulare abfordern und sich informieren - und/oder:

Holen Sie sich Rat und Hilfe bei den ortsansässigen Lohnsteuerhilfevereinen und Steuerkanzleien und Beratern.

Bei der Suche nach einer Steuerkanzlei oder eines Lohnsteuerhilfevereines in Ihrer Nähe helfen auch wir Ihnen gerne über:
• das Servicetelefon des Kreisseniorenbeirates: montags 9.30 Uhr – 11.30 Uhr Rufnummer: 03685 / 40 66 359 oder
• das Kreisseniorenbüro vormittags: Rufnummer: 03685 / 40 61 015

Informationen finden Sie auch im Internet unter: www.finanzamt.thueringen.de/Fragen zur Rentenbesteuerung (mit Beispielen)

Ihr Kreisseniorenbeirat und Kreisseniorenbüro

23.02.2021 - Das Kreisseniorenbüro informiert

Pressemitteilung - Digitaler Runder Tisch des Landkreises Hildburghausen

Was erwartet mich, wenn ich einen Impftermin in Hildburghausen habe?

Das Redaktionsteam des Digitalen Runden Tisches „Senioren und Pflege“ hat sich, nachdem das Servicetelefon gut angenommen und vielen Bürger*innen zum Thema Impfen bereits geholfen werden konnte, auch darüber Gedanken gemacht.

Besonders in den Telefonaten mit den hochaltrigen Menschen waren die Ängste, Verunsicherung und oft Hilflosigkeit zu spüren.

Für alle, die am Servicetelefon Auskunft geben – sei es im Kreisseniorenbüro oder in den Städten und Gemeinden – sollte es die Möglichkeit geben, Informationen „aus erster Hand“ zu erhalten, um noch besser beraten zu können.

Aus diesem Grund konnte mit dem Impfstellenmanager der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringens, Herrn Alexander Meyer ein Termin in der Impfstelle „Stadttheater Hildburghausen“ vereinbart werden.

Hier nun die wichtigsten Informationen für Sie:

  • Wie gelangen Sie zum Stadttheater?

Mit dem PKW: In der Nähe befinden sich öffentliche Parkplätze.

Mit dem Bus: bis zur Bedarfshaltestelle: Clara-Zetkin-Straße bzw. Coburger Straße

Der Eingang zum Impfzentrum ist ausgeschildert und über eine Rampe barrierefrei erreichbar.

  • Wichtig: Die Begleitperson darf mit ins Impfzentrum!

 

  • Beim Betreten erfolgt eine kontaktlose Fiebermessung. (Bei fieberhaften Symptomen kann die Impfung nicht durchgeführt werden.)
  • Für Gehbehinderte steht ein Rollstuhl und ein Fahrstuhl zur Verfügung.
  • Bereits im Eingangsbereich erfolgt die Registrierung.
    • Hierzu bitte Ihre Chipkarte bereithalten – und sofern vorhanden: Impfbuch sowie alle Papiere, die bei der Anmeldung über das Internet ausgedruckt wurden.
    • Sollten Sie einen Medikamentenplan haben: Bitte mitbringen!

 

  • Wenn Ihre Registrierung mit der vorliegenden Impfliste übereinstimmt, werden Sie in den Wartebereich begleitet. Dort sehen Sie schon, wie die weiteren Abläufe sein werden:
    • In aller Ruhe wird mit Ihnen gesprochen und Sie werden durch das medizinische Fachpersonal über die Impfung aufgeklärt.
    • Für die Impfung selbst stehen zwei Arztsprechzimmer zur Verfügung.

 

  • Nach der Impfung nehmen Sie nochmals im Wartebereich Platz. Die Verweildauer entscheidet der Arzt – in der Regel sind das 10 – 15 Minuten.
  • Danach können Sie das Impfzentrum verlassen.

Leider steht dem engagierten Impfteam noch immer nicht genügend Impfstoff zur Verfügung. Auch die anderen Impfzentren in unserer Region wie z. B. Suhl, Meiningen, Sonneberg sind nicht ausreichend mit Impfstoff versorgt.

Die Erfahrung der letzten Wochen hat gezeigt, dass die Terminvergabe über das Internet die beste Möglichkeit ist, sich über freie Impftermine zu informieren.

 

Bitten Sie Ihre Angehörigen, sich unter www.impfen-thueringen zu erkundigen.

Wer nicht täglich das Impfportal öffnen möchte, kann sich auch auf dem Startbildschirm dieser Impfseite unter dem Button: „News, Storno und Kontakt“ registrieren lassen. Dann erhalten Sie eine Mail, welche Impfzentren wieder Impfstoffe und damit Impftermine zur Verfügung haben.

Wenn Sie keine Angehörigen oder auch Nachbarn / Bekannte haben, die Ihnen über das Internet weiterhelfen, so wenden Sie sich an Ihre Stadt- bzw. Gemeindeverwaltung bzw. an Ihre Verwaltungsgemeinschaft (Heldburger Unterland, Feldstein).

Als letzte Möglichkeit bleibt das Thüringer Impftelefon: 03643 – 49 50 49 0   oder

das Servicetelefon des Kreis-Seniorenbeirates u. -büro: 03685 – 40 66 359 (montags von 9.30 – 11.30 Uhr).

 

Anmerkung in eigener Sache:

Unsere Angebote sind ein Teil der „Selbsthilfe“, sozusagen ein Erkennen des Bedarfes an der Basis. Wir können somit nur vermitteln, allerdings auch keinen Impfstoff besorgen!

 

(Redaktion Digitaler Runder Tisch)

03.02.2021 - Pressemitteilung aus dem Kreisseniorenbüro

Wie wir bereits in vorherigen Pressemitteilungen vermeldeten, gibt es seit Kurzem für die Senior*innen sowie deren Angehörigen die Möglichkeit, an unterschiedlichen öffentlichen Stellen zu aktuellen Themen im Zusammenhang mit Corona Informationen und Hilfe zu erhalten.

Natürlich häufen sich die Anfragen, gerade akut zum Thema „Impfen“.

Um Ihnen schnellstmöglich telefonisch eine Erreichbarkeit zu ermöglichen, müssen die Anrufe „auf breite Schultern“ verteilt werden.

1. Zunächst bleibt der Grundsatz: Wenn Sie Hilfe benötigen und haben Angehörige oder Freunde, so wenden Sie sich an diese. Hilfreich kann hier – auch für die Angehörigen – das erste Infoblatt zum Thema „Impfen“ sein, welches Sie demnächst z.B.  in Ihrer Apotheke, vor allem aber in Ihrer Stadt- oder Gemeindeverwaltung erhalten.

2. Wenn Sie alleine auf sich gestellt sind, so wenden Sie sich an Ihre Stadt- bzw. Gemeindeverwaltung. Dort erhalten Sie Auskünfte zum Thema Impfen und Hilfe beim Beschaffen eines Impftermins.

WICHTIG: Wenn Sie Einwohner der VG Heldburger Unterland oder der VG Feldstein sind, so wenden Sie sich direkt dorthin (nicht an die ortsansässige Verwaltung!).

3. Sollten Sie trotzdem noch Fragen haben oder bei der Kommune niemanden erreichen, können Sie sich gerne an den Seniorenbeirat des Landkreises wenden.

Jeweils montags von 9.30 – 11.30 Uhr erhalten Sie über die Telefonnummer: 03685 / 40 66 359 Rat und Unterstützung.

Es wird Ihnen viel Geduld abverlangt, denn noch ist in Thüringen kein neuer Impfstoff eingetroffen, daher werden momentan noch keine neuen Impftermine vergeben.

Gerne begleiten wir Sie in dieser schwierigen Zeit mit neuen Informationen.

Ihr Seniorenbeirat des Landkreises und das Kreisseniorenbüro

29.01.2021 - Der Seniorenbeirat informiert

Seniorenbeirat
Seniorenbeirat
Ab sofort ist der Seniorenbeirat des Landkreises Hildburghausen mit einer eigenen Website präsent. Hier können Sie auf Informationen, Links und Aktuelles zum Seniorenbeirat des Landkreises zugreifen.

Auch andere Träger der örtlichen Seniorenarbeit sind hier verfügbar und können sich mit einbringen.

Neugierig geworden? Dann benutzen Sie bitte den nachfolgenden Link: https://www.seniorenbeirat-landkreis-hildburghausen.de/

Über uns Seniorenbeirat und stöbern oder informieren Sie sich selbst.

Im Auftrag

gez. Pappe
Mitglied des Seniorenbeirates

21.01.2021 - Gemeinsame Pressemitteilung des Kreisseniorenbüros und von Vertretern des Kreisseniorenbeirates

Die aktuelle Situation bestimmt unser aller Leben mit ständig neuen Verordnungen, veränderten Maßnahmen und sorgt somit leider oft auch für Verunsicherung bis hin zur Resignation. Die Flut an Informationen ist gerade für unsere hochaltrigen Bürger*innen nicht leicht zu erschließen. Aus diesem Grund haben sich unter der Federführung des Kreisseniorenbüros Vertreter der Seniorenarbeit, der Politik und Verwaltung zusammengefunden, um gemeinsam Lösungen bei Problemen unserer älteren Bürger*innen zu aktuellen Themen zu finden.

Momentan bewegt das Thema „Impfen mit dem neuen Corona-Impfstoff“ und „wie bekomme ich einfach und zügig einen Impftermin“ unsere  Senior*innen sehr massiv.

Die Arbeitsgruppe hat nun ein allgemeines Informationsblatt zur Vorgehensweise der Terminvergabe für die Corona-Impfung erarbeitet. Dieses soll zeitnah veröffentlicht werden. Um die Bevölkerung nicht nur über die Presse zu informieren, ist außerdem vorgesehen,  verschiedene zentrale Stellen im Landkreis zur Auslage zu nutzen. Wer uns  als „öffentliche Einrichtung“  oder Dienstleister unterstützen möchte, kann sich gerne hierzu per Mail beim Kreisseniorenbüro unter seniorenbuero.hbn@diakoniewerk-son-hbn.de melden. Wir stellen Ihnen die Informationsblätter dann kostenfrei in ausgedruckter Form oder digital zur Verfügung.

Auch künftig werden wir in weiteren Veröffentlichungen (Infoblättern) über alle wichtigen Themen berichten.

Gerne stehen wir Ihnen außerdem für Ihre Fragen zur Verfügung. Hierzu wird eine zentrale Rufnummer im Kreisseniorenbüro in der der Oberen Marktstraße 43 in Hildburghausen installiert. Hier nehmen wir Ihr Anliegen telefonisch auf und versuchen, Sie gezielt an die entsprechenden Netzwerkpartner zu vermitteln, die Ihnen weiterhelfen können. Ab dem 01. Februar 2021 soll dieser Service starten. Nähere Informationen über welche Telefonnummer und zu welchen Zeiten Sie uns dann erreichen können, erhalten Sie in den nächsten Tagen.

Wir sind für Sie da!

Ihr Kreisseniorenbüro und der Seniorenbeirat des Landkreises Hildburghause

13.11.2020 - Hilfsangebot für von Corona betroffene Personen

Der Landkreis bietet über das Kreisseniorenbüro Hildburghausen für von Corona betroffenen Personen Hilfen des täglichen Bedarfs an. Sie werden dann an einen ehrenamtlichen Helfer vermittelt.

Folgende Kontaktdaten stehen hierfür zur Verfügung:

Kreisdiakoniestelle – Frau Michelle Komorowski

Telefon: 03685 / 70 26 95

Servicezeiten: Montag – Freitag 8.30 bis 12.30 Uhr

Gerne können sich Betroffene auch per Mail melden:

kreisstelle.hbn@diakoniewerk-son-hbn.de

Weitere Informationen zur COVID-19 Impfung finden Sie auch im Infoblatt des Kreisseniorenbüros Ausgabe 01/2021

11.04.2020 - Das Seniorenbüro und die Tafel Hildburghausen bitten um Mithilfe

Die „Tafel Hildburghausen“ ist bestrebt die Versorgung der Bedürftigen und Geringverdiener mit Lebensmittel aufrecht zu erhalten. Aufgrund der Schließung der Einrichtung können diese, oftmals für einen Teil der Gesellschaft, notwendigen Lebensmittel nicht mehr abgeholt werden, obwohl sie gebraucht werden.

Das Seniorenbüro und die Tafel Hildburghausen bittet alle um Mithilfe. Bitte tun Sie dieses Angebot kund, dass sich nicht nur an Geringverdiener und Tafelausweis-Besitzer richtet - sondern an Menschen, die aufgrund der Corona-Pandemie, in große Versorgungsengpässe geraten sind.

Diese Lebensmittel dürfen nicht schlecht werden, sie sollen Menschen helfen, ihr täglich Brot zu haben.

Falls keine Abholung möglich ist, können die Lebensmittel zu Ihnen gebracht werden.

Die Adresse ist: Obere Marktstraße 37, 98646 Hildburghausen

Kreisseniorenbüro und Seniorenbeauftragte des Landkreises

Leiterin: Frau Heike Sittig

Obere Marktstraße 43
98646 Hildburghausen

03685/4061015
seniorenbuero.hbn@diakoniewerk-son-hbn.de

Betreutes Wohnen

Caritas Altenpflegezentrum Hildburghausen

Johann Sebastian Bach Straße 16
98646 Hildburghausen

03685/7916-0
03685/7916-413


Seniorenzentrum "Hildburghäuser Land"

Schleusinger Straße 27 a
98646 Hildburghausen

03685/773-711
03685/773-725


Seniorenwohnanlage der Volkssolidarität Hildburghausen

Wiesenstraße 1
98646 Hildburghausen

03685/400050
Verwaltung Heßberg: 03685 706454


Stiftung Rehabilitationszentrum Thüringer Wald

Hildburghäuser Straße 36
98553 Schleusingen

036841 - 26222 oder 260
036841 - 26229
Kontaktformular

Kliniken

Regiomed - Kliniken - Betriebsgesellschaft mbH - Hildburghausen

Schleusinger Str. 17
98646 Hildburghausen

03685/773-0
03685/773-209


MEDIAN Klinik Römhild

Am Großen Gleichberg 2
98631 Römhild

036948 87000
Kontaktformular


Helios Fachkliniken Hildburghausen GmbH

Eisfelder Straße 41
98646 Hildburghausen

03685 776300
03685 776940


Regiomed Rehaklinik Masserberg

Hauptstraße 18
98666 Masserberg

036870/81590
036870/81199
Kontaktformular


MEDIAN Klinik Bad Colberg

Parkallee 1
98663 Bad Colberg

036871/23-0
036871/232255
Kontaktformular

Kurzzeitpflege

Kurzzeitpflege Schleusingen

EisfelderStraße 3
98553 Schleusingen

03685 / 773 711
03685 / 773 725
Kontaktformular


Seniorenzentrum der Volkssolidarität An der Stadtmauer - Kurzzeitpflege

Bahnhofstraße 35
98660 Themar

036873 / 69187

Pflegeberaterin

Frau J. Patzelt

Sozialamt / Hilfe zur Pflege
Sachbearbeiter/in

Wisenstraße 18
98646 Hildburghausen

03685/445-398
03685/445-501
Raum: 1.14
patzelt@lrahbn.thueringen.de

Pflegedienste

AWO Ambulanter Pflegedienst Meiningen - Pflegeteam Römhild

Heurichstr. 38
98631 Römhild

036948 / 829 956
036948 / 829 959
Kontaktformular


AWO Sozial- und Pflegedienste gGmbH

Eisfelder Str. 15
98667 Schleusegrund-Schönbrunn

036874 / 70 65 4


AWO-Pflegedienst Hildburghausen

Schleusinger Straße 21
98646 Hildburghausen

03685 / 702 79 - 8
03685 / 711 - 52
Kontaktformular


Diakonie-Sozialstation "Albert Schweitzer"

Masserberger Straße 23
98667 Gießübel

036874 7 23 10


DRK - Sozialstation Schleusingen

Eisfelder Straße 39 b
98553 Schleusingen

036841 / 533 - 65
036841 / 533 - 62


Johanniter Ambulanter Pflegedienst Heldburg

Rödelsweg 255 b
98663 Bad Colberg-Heldburg

036871-2790
Kontaktformular


Margit Leipold Ambulanter Pflegedienst

Hildburghäuser Straße 69
98646 Hildburghausen/OT Weitersroda

03685 / 70 66 - 64
03685 / 70 66 - 30


Pflegedienst Kranken- und Altenpflegedienst Cornelia Hartung

Wallrabser Straße 9
98646 Hildburghausen

03685 404165


Pflegedienst Marlene Haaß - Haus Abendrot

Schlossparkpassage 4
98646 Hildburghausen

03685/400334
03685/400335
Kontaktformular


Pflegedienst Schwester Rebekka GmbH

Friedrich-Rückert-Str. 15
98646 Hildburghausen

0160 / 554 08 - 91
03685 / 404 30 - 4
Kontaktformular


Sozialstation der Volkssolidarität Eisfeld

Neulehen 10
98673 Eisfeld

03686 / 391 - 30
03686 / 3 91 - 35
Kontaktformular


Sozialstation der Volkssolidarität Themar

Bahnhofstraße 42
98660 Themar

036873 / 213 - 80
036873 / 23 09
Kontaktformular

Senioren Wohn- und Pflegeheime

Außenwohngruppe der Wohnstätte für geistig und mehrfach Behinderte des Diakoniewerkes

Obere Marktstraße 25
98646 Hildburghausen

03685/409255


AWO Seniorenpflegeheim "Gleichbergblick" Römhild

Neue Straße 10
98631 Römhild

036948 / 821 - 0
036948 / 821 - 293
Kontaktformular


AWO Seniorenpflegeheim

Gabeler Straße 6
98667 Schönbrunn

036874/3899-0
036874/3899-59
Kontaktformular


Caritas Altenpflegezentrum Hildburghausen

Johann Sebastian Bach Straße 16
98646 Hildburghausen

03685/7916-0
03685/7916-413


Stiftung Rehabilitationszentrum Haus Bienenkorb

Hildburghäuser Straße 38
98553 Schleusingen

036841 / 26220
036841 / 26229
Kontaktformular


Haus Sophie

Dr. Wilhelm-Külz-Straße 6–8
98646 Hildburghausen

03685 / 419 30 0
03685 / 419 30 12
Kontaktformular


Pflegeheim Birkenfeld GmbH

Dammstraße 9
98646 Hildburghausen

03685 / 404 27 4
03685 / 448 0 - 20
Kontaktformular


Seniorenzentrum "Am Thomasberg" Eisfeld

Thomasberger Weg 19
98673 Eisfeld

03685 773-711
03685 773-725


Seniorenzentrum "Am Weißen Berg"

Eisfelder Straße 3
98553 Schleusingen

036841 / 25-685
036841 / 25-688


Seniorenzentrum "Hildburghäuser Land"

Schleusinger Straße 27 a
98646 Hildburghausen

03685/773-711
03685/773-725


Wohnheim "Friedrichshall"

Friedrichshallerstraße 85
98663 Bad Colberg-Heldburg / OT Lindenau

036871/283101
036871/283110


Seniorenheim Wilhelm-Augusta-Stift

Lutherhausstr. 2 2
98553 Schleusingen

036841 / 28 - 0
036841 / 424 55
Kontaktformular


Seniorenzentrum Schlossblick

Schleusinger Straße 7
98673 Eisfeld

03685 / 773 71 1
03685 / 773 72 5
Kontaktformular


Theresien-Seniorenresidenz

Leimriether Hauptstraße 5
98646 Hildburghausen-Leimrieth

03685 / 791 9 - 0
03685 / 791 9 - 30 5
Kontaktformular


Unter dem Regenbogen & Haus am Sonnenberg Pflegeheim Birkenfeld GmbH

Eishäuser Str. 14
98646 Hildburghausen

03685 / 448 00
03685 / 448 02 0
Kontaktformular

Tagespflege

AWO Seniorenpflegeheim "Gleichbergblick" Römhild

Neue Straße 10
98631 Römhild

036948 / 821 - 0
036948 / 821 - 293
Kontaktformular


DRK Tagesbetreuung ,,Herbstrose"

Helmut-Kohl-Straße 13
Schleusingen

03681/7929665
03681/7929669
Kontaktformular


Haus Abendrot - Tagespflege

Schloßparkpassage 7
98646 Hildburghausen

03685/400336


Johanniter Ambulanter Pflegedienst Heldburg

Rödelsweg 255 b
98663 Heldburg

Tel. 036871 2790
Kontaktformular


Pflegeheim Birkenfeld GmbH

Dammstraße 9
98646 Hildburghausen

03685 / 404 27 4
03685 / 448 0 - 20
Kontaktformular


Seniorenzentrum der Volksolidarität An der Stadtmauer - Tagespflege

Bahnhofstraße 35
98660 Themar

036873 / 69351


Tagespflege der AWO Römhild

Heurichstraße 38
98631 Römhild

Telefon:036948 / 829 95 8
Fax:036948 / 822 90 9


Tagespflege Haus Goldener Herbst

Rödelsweg 255 b
98663 Bad Colberg-Heldburg

036871-2790
Kontaktformular


Tagespflege Pflegeheim Birkenfeld GmbH

Dammstraße 09
98646 Hildburghausen

03685 / 404 27 4
03685 / 448 0 - 20
Kontaktformular


Tagespflege Römhild

Heurichstraße 38
98631 Römhild

Telefon:036948/85900

© 2021 Landkreis Hildburghausen